Objek­ti­ve Kri­te­ri­en der Ver­trags­durch­füh­rung ent­schei­dend. Wil­le der Par­tei­en, den Dienst­neh­mer das allei­ni­ge wirt­schaft­li­che Risi­ko zu tra­gen, unbe­acht­lich

Infor­ma­tio­nen: