Säch­si­sches Lan­des­ar­beits­ge­richt Urteil vom 11.02.2011 — 3 Sa 461/10 Schlagworte/Normen: Außer­or­dent­li­che, hilfs­wei­se ordent­li­che Kün­di­gung eines Ober­arz­tes wegen belei­di­gen­der Äuße­run­gen mit teils sexu­el­lem Inhalt gegen­über einer…

(vdaa)  Säch­si­sches Lan­des­ar­beits­ge­richt

Urteil vom 11.02.2011 — 3 Sa 461/10

Schlagworte/Normen:

Außer­or­dent­li­che, hilfs­wei­se ordent­li­che Kün­di­gung eines Ober­arz­tes wegen belei­di­gen­der Äuße­run­gen mit teils sexu­el­lem Inhalt gegen­über einer Assis­tenz­ärz­tin
Leit­sät­ze:

Ein­zel­fall­ent­schei­dung zu einer außer­or­dent­li­chen, hilfs­wei­se ordent­li­chen Kün­di­gung wegen sexu­el­ler Beläs­ti­gung einer Kol­le­gin (im Ergeb­nis Äuße­rung des Klä­gers als nicht so gra­vie­rend pflicht­wid­rig ange­se­hen; zunächst ein­schlä­gi­ge Abmah­nung aus­rei­chend hier); zu den Grün­den für die Auf­lö­sung des Arbeits­ver­hält­nis­ses wegen der sexu­el­len Beläs­ti­gung auf Antrag des Arbeit­ge­bers

Sie­he:

http://www.justiz.sachsen.de/lag/download/3Sa461-10.pdf

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 22.06.2011