Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len

 

Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen­Ur­teil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10 Schlagworte/Normen:Beseitigung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len­Leit­sät­ze: — Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer…

(vdaa)  Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen

Urteil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10

Schlagworte/Normen:
Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len
Leit­sät­ze:

- Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe ist dann vom Direk­ti­ons­recht des Arbeit­ge­bers gedeckt, wenn der Arbeit­neh­mer die höhe­re Ver­gü­tung bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len nur auf­grund des Bewäh­rungs­auf­stie­ges erzielt hat und die neu zuge­wie­se­ne Tätig­keit den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len ent­spricht.

- Der Arbeit­ge­ber kann gemäß § 4 TVöD aus dienst­li­chem Grund die Ver­set­zung eines Arbeit­neh­mers aus einem Team zur Lösung eines Kon­flik­tes vor­neh­men, ohne dass er den “Ver­ur­sa­cher” des Kon­flik­tes zu ermit­teln hat.

Sie­he:

http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=0700020100002826%20SA

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 17.12.2010
 
 
 
 

Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len

 

Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen­Ur­teil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10 Schlagworte/Normen:Beseitigung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len­Leit­sät­ze: — Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer…

(vdaa)  Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen

Urteil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10

Schlagworte/Normen:
Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len
Leit­sät­ze:

- Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe ist dann vom Direk­ti­ons­recht des Arbeit­ge­bers gedeckt, wenn der Arbeit­neh­mer die höhe­re Ver­gü­tung bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len nur auf­grund des Bewäh­rungs­auf­stie­ges erzielt hat und die neu zuge­wie­se­ne Tätig­keit den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len ent­spricht.

- Der Arbeit­ge­ber kann gemäß § 4 TVöD aus dienst­li­chem Grund die Ver­set­zung eines Arbeit­neh­mers aus einem Team zur Lösung eines Kon­flik­tes vor­neh­men, ohne dass er den “Ver­ur­sa­cher” des Kon­flik­tes zu ermit­teln hat.

Sie­he:

http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=0700020100002826%20SA

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 17.12.2010
 
 
 
 

Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len

 

Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen­Ur­teil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10 Schlagworte/Normen:Beseitigung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len­Leit­sät­ze: — Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer…

(vdaa)  Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen

Urteil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10

Schlagworte/Normen:
Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len
Leit­sät­ze:

- Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe ist dann vom Direk­ti­ons­recht des Arbeit­ge­bers gedeckt, wenn der Arbeit­neh­mer die höhe­re Ver­gü­tung bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len nur auf­grund des Bewäh­rungs­auf­stie­ges erzielt hat und die neu zuge­wie­se­ne Tätig­keit den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len ent­spricht.

- Der Arbeit­ge­ber kann gemäß § 4 TVöD aus dienst­li­chem Grund die Ver­set­zung eines Arbeit­neh­mers aus einem Team zur Lösung eines Kon­flik­tes vor­neh­men, ohne dass er den “Ver­ur­sa­cher” des Kon­flik­tes zu ermit­teln hat.

Sie­he:

http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=0700020100002826%20SA

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 17.12.2010
 
 
 
 

Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len

 

Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen­Ur­teil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10 Schlagworte/Normen:Beseitigung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len­Leit­sät­ze: — Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer…

(vdaa)  Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen

Urteil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10

Schlagworte/Normen:
Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len
Leit­sät­ze:

- Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe ist dann vom Direk­ti­ons­recht des Arbeit­ge­bers gedeckt, wenn der Arbeit­neh­mer die höhe­re Ver­gü­tung bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len nur auf­grund des Bewäh­rungs­auf­stie­ges erzielt hat und die neu zuge­wie­se­ne Tätig­keit den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len ent­spricht.

- Der Arbeit­ge­ber kann gemäß § 4 TVöD aus dienst­li­chem Grund die Ver­set­zung eines Arbeit­neh­mers aus einem Team zur Lösung eines Kon­flik­tes vor­neh­men, ohne dass er den “Ver­ur­sa­cher” des Kon­flik­tes zu ermit­teln hat.

Sie­he:

http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=0700020100002826%20SA

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 17.12.2010
 
 
 
 

Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len

 

Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen Urteil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10 Schlagworte/Normen:Beseitigung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len­Leit­sät­ze: — Die…

(vdaa)  Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen

Urteil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10

Schlagworte/Normen:
Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len
Leit­sät­ze:

- Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe ist dann vom Direk­ti­ons­recht des Arbeit­ge­bers gedeckt, wenn der Arbeit­neh­mer die höhe­re Ver­gü­tung bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len nur auf­grund des Bewäh­rungs­auf­stie­ges erzielt hat und die neu zuge­wie­se­ne Tätig­keit den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len ent­spricht.

- Der Arbeit­ge­ber kann gemäß § 4 TVöD aus dienst­li­chem Grund die Ver­set­zung eines Arbeit­neh­mers aus einem Team zur Lösung eines Kon­flik­tes vor­neh­men, ohne dass er den “Ver­ur­sa­cher” des Kon­flik­tes zu ermit­teln hat.

Sie­he:

http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=0700020100002826%20SA

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 17.12.2010
 
 
 
 

Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len

 

Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen Urteil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10 Schlagworte/Normen: Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len Leit­sät­ze: …

(vdaa)  Lan­des­ar­beits­ge­richt Nie­der­sach­sen

Urteil vom 15.10.2010 — 6 Sa 282/10

Schlagworte/Normen:
Besei­ti­gung von Kon­flik­ten im Team — Zuwei­sung einer Tätig­keit in nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len
Leit­sät­ze:

- Die Zuwei­sung von Tätig­kei­ten einer nied­ri­ge­ren Ent­gelt­grup­pe ist dann vom Direk­ti­ons­recht des Arbeit­ge­bers gedeckt, wenn der Arbeit­neh­mer die höhe­re Ver­gü­tung bei gleich­blei­ben­den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len nur auf­grund des Bewäh­rungs­auf­stie­ges erzielt hat und die neu zuge­wie­se­ne Tätig­keit den Qua­li­fi­ka­ti­ons­merk­ma­len ent­spricht.

- Der Arbeit­ge­ber kann gemäß § 4 TVöD aus dienst­li­chem Grund die Ver­set­zung eines Arbeit­neh­mers aus einem Team zur Lösung eines Kon­flik­tes vor­neh­men, ohne dass er den “Ver­ur­sa­cher” des Kon­flik­tes zu ermit­teln hat.

Sie­he:

http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=0700020100002826%20SA

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 17.12.2010