Lan­des­ar­beits­ge­richt Hamm Beschluss vom 20.05.2011 — 10 TaBV 81/10 Schlagworte/Normen: Kos­ten und Sach­auf­wand des Betriebs­rats; Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik; Erfor­der­lich­keit eines Mobil­te­le­fons Leit­sät­ze: Nur bei Vor­lie­gen beson­de­rer Umstän­de…

(vdaa)  Lan­des­ar­beits­ge­richt Hamm

Beschluss vom 20.05.2011 — 10 TaBV 81/10

Schlagworte/Normen:
Kos­ten und Sach­auf­wand des Betriebs­rats; Infor­ma­ti­ons- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­tech­nik; Erfor­der­lich­keit eines Mobil­te­le­fons
Leit­sät­ze:

Nur bei Vor­lie­gen beson­de­rer Umstän­de kann es für die sach­ge­rech­te Erle­di­gung von Betriebs­rats­auf­ga­ben erfor­der­lich sein, dem Betriebs­rat oder sei­nem Vor­sit­zen­den neben dem Fest­netz­an­schluss ein Mobil­te­le­fon zur Ver­fü­gung zu stel­len.

Sie­he:

http://www.justiz.nrw.de/nrwe/arbgs/hamm/lag_hamm/j2011/10_TaBV_81_10beschluss20110520.html

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 22.06.2011