Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Informationen:Aktenzeichen: 9 SA 270/08Gericht/Herausgeber: LAG Han­no­ver­Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=070002…

(vdaa) …0080002709%20SA

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Informationen:Aktenzeichen: 9 SA 270/08Gericht/Herausgeber: LAG Han­no­ver­Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=070002…

(vdaa) …0080002709%20SA

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärz­te, 16, Abs. 2 TV-Ärz­te erbrach­te Vor­zei­ten ärzt­li­cher Tätig­kei­ten sind bei der Ein­grup­pie­rung eines Ober­arz­tes sowie der Stu­fen­be­stim­mung zu berück­sich­ti­gen auch wenn die frü­he­re Über­tra­gung nicht durch den Arbeit­ge­ber, son­dern den Abtei

 

Die Über­tra­gung durch den Arbeit­ge­ber isd § 12 TV-Ärz­te muss grob durch den Arbeit­ge­ber selbst oder durch eine mit Per­so­nal­be­fug­nis­sen aus­ge­stal­te­te Stel­le erfol­gen. Vor dem Inkraft­tre­ten des TV-Ärz­te erfolg­te Über­tra­gun­gen sind bei der Ein­grup­pie­rung und Stu­fen­bin­dung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs.…

(vdaa) … 2 TV-Ärz­te auch ohne Über­tra­gung des Arbeit­ge­bers zu berück­sich­ti­gen.

2. Zu den Begrif­fen “Teil­be­reich” und “medi­zi­ni­sche Ver­ant­wor­tung isd § 12 TV-Ärz­te, Ent­gelt­grup­pe Ä3.

Infor­ma­tio­nen: