Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Informationen:Aktenzeichen: 9 SA 270/08Gericht/Herausgeber: LAG HannoverWeitere Informationen: http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=070002…

(vdaa) …0080002709%20SA

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Informationen:Aktenzeichen: 9 SA 270/08Gericht/Herausgeber: LAG HannoverWeitere Informationen: http://www.db-lag.niedersachsen.de/Entscheidung.asp?Ind=070002…

(vdaa) …0080002709%20SA

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen:

 
 
 
 

Nach §§ 5 TVÜ Ärzte, 16, Abs. 2 TV-Ärzte erbrachte Vorzeiten ärztlicher Tätigkeiten sind bei der Eingruppierung eines Oberarztes sowie der Stufenbestimmung zu berücksichtigen auch wenn die frühere Übertragung nicht durch den Arbeitgeber, sondern den Abtei

 

Die Übertragung durch den Arbeitgeber isd § 12 TV-Ärzte muss grob durch den Arbeitgeber selbst oder durch eine mit Personalbefugnissen ausgestaltete Stelle erfolgen. Vor dem Inkrafttreten des TV-Ärzte erfolgte Übertragungen sind bei der Eingruppierung und Stufenbindung gemäß § 5 TVÜ und § 16 Abs….

(vdaa) … 2 TV-Ärzte auch ohne Übertragung des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

2. Zu den Begriffen „Teilbereich“ und „medizinische Verantwortung isd § 12 TV-Ärzte, Entgeltgruppe Ä3.

Informationen: