Zu den Vor­aus­set­zun­gen der delik­ti­schen Haf­tung des GmbH-Geschäfts­füh­rers gegen­über dem Siche­rungs­neh­mer bei fahr­läs­si­ger Ver­äu­ße­rung von Siche­rungs­gut.

Infor­ma­tio­nen: