Die Klägerinnen wenden sich gegen den Bestand zweier Personalüberleitungsverträge.

Hilfsweise begehren sie Feststellung, dass einzelne Bestimmungen in diesen Verträgen unwirksam sind. Der beklagte Landkreis (Beklagter) betrieb ein Klinikum in B… O… nebst einer Krankenpflegeschule und dreier Pe…

(vdaa) …rsonalwohnheime. Daneben war er Träger von Alten- und Pflegeheimen in A… und R…. In den Einrichtungen waren über 500 Arbeitnehmer beschäftigt. Sie wurden durch einen Personalrat vertreten.

Informationen: