Beschluss des Lan­des­ar­beits­ge­richts Mün­chen vom 31.08.2011 — 11 Ta 243/11 Zu den Strei­tig­kei­ten nach § 2 a Abs. 1 Nr. 3 a ArbGG, für die der aus­schließ­li­che Gerichts­stand der…

(vdaa)  Beschluss des Lan­des­ar­beits­ge­richts Mün­chen vom 31.08.2011 — 11 Ta 243/11

Zu den Strei­tig­kei­ten nach § 2 a Abs. 1 Nr. 3 a ArbGG, für die der aus­schließ­li­che Gerichts­stand der Gerich­te für Arbeits­sa­chen begrün­det ist, gehört auch die Rechts­strei­tig­keit über die Recht­mä­ßig­keit einer Wahl der Gesamt­schwer­be­hin­der­ten­ver­tre­tung.

Infor­ma­tio­nen: