Lan­des­ar­beits­ge­richt Baden-Würt­tem­berg Urteil vom 21.12.2010, ver­öf­fent­licht am 12.02.2011 — 6 Sa 90/10 Schlagworte/Normen: Umwand­lung — Kol­lek­tiv­recht­li­che Fort­gel­tung von Fir­men­ta­rif­ver­trä­gen — Bezug­nah­me auf Tarif­ver­trag — All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen Leit­sät­ze:…

(vdaa)  Lan­des­ar­beits­ge­richt Baden-Würt­tem­berg

Urteil vom 21.12.2010, ver­öf­fent­licht am 12.02.2011 — 6 Sa 90/10

Schlagworte/Normen:
Umwand­lung — Kol­lek­tiv­recht­li­che Fort­gel­tung von Fir­men­ta­rif­ver­trä­gen — Bezug­nah­me auf Tarif­ver­trag — All­ge­mei­ne Geschäfts­be­din­gun­gen
Leit­sät­ze:

- Ein Fir­men­ta­rif­ver­trag gilt auch bei Umwand­lung durch Aus­glie­de­rung auf einen bestehen­den Rechts­trä­ger kol­lek­tiv-recht­lich fort, wenn der auf­neh­men­de Rechts­trä­ger kei­ne Arbeit­neh­mer beschäf­tigt

- Eine gro­ße dyna­mi­sche Bezug­nah­me­klau­sel (Tarif­wech­sel­klau­sel) ist AGB-recht­lich wirk­sam.

Sie­he:

http://lrbw.juris.de/cgi-bin/laender_rechtsprechung/document.py?Gericht=bw&GerichtAuswahl=Arbeitsgerichte&Art=en&Datum=2010–12&nr=13913&pos=0&anz=4

Infor­ma­tio­nen:

  • Ver­öf­fent­licht: 21.02.2011