Tarif­lich Alters­ge­si­cher­te kön­nen nicht aus ver­hal­tens­be­ding­ten Grün­den mit einer sozia­len Aus­lauf­frist außer­or­dent­lich gekün­digt wer­den. Gibt ein Arbeit­ge­ber durch Ein­räu­mung einer der ordent­li­chen Kün­di­gungs­frist ent­spre­chen­den Aus­lauf­frist zu erken­nen, dass ihm…

bis dahin eine Wei­ter­be­schäf­ti­gung des Arbeit­neh­mers als zumut­bar erscheint, so wür­de die Zulas­sung einer außer­or­dent­li­chen Aus­lauf­frist­kün­di­gung den Schutz der tarif­li­chen Alters­si­che­rung unter­lau­fen.

Infor­ma­tio­nen: