Home Presse & Nachrichten Nachrichten & Urteile
18.12.2014
Arbeitsgerichte
Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel Datum
61 Prozesskostenhilfe, Versagung, Erfolgsaussichten, Ansprüche, Verfall, Ausschlussfrist, Raten Montag, 15. September 2014
62 Abmahnung, Entfernung aus der Personalakte, Pflichtverletzung, Verhältnismäßigkeit, Ausrutscher (einmaliger) Freitag, 05. September 2014
63 Vergleich, Anfechtung, Arglistige Täuschung Freitag, 05. September 2014
64 Arbeitsunfall des Mitarbeiters - haftet der Arbeitgeber gegenüber der Unfallversicherung? Donnerstag, 04. September 2014
65 Betriebsvereinbarung, Schichtarbeit, Arbeitnehmer, Wirkung (zwingende) Montag, 01. September 2014
66 Streitwert, Wertfestsetzung, Beschlussverfahren, Betriebsratswahl, Wählerliste, Zulassung Montag, 01. September 2014
67 Kündigung, fristlos, Maklerbetreuerin, Außendienstmitarbeiter, Trunkenheit, Private Trunkenheitsfahrt, Führerschein, Entzug, Fahrerlaubnis, Verlust der Montag, 01. September 2014
68 Rückzahlung einer stillen Einlage Kündigungserschwerung Donnerstag, 21. August 2014
69 BGB § 242 Ba; ARB § 15 Abs. 2 Mittwoch, 13. August 2014
70 Sonderprämien für die Vernichtung von Wasserbomben Mittwoch, 13. August 2014
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »
Seite 7 von 123
Anwälte

Arbeitsrecht, Verkehrsstrafrecht, Datenschutz in Herbrechtingen:
Wolfgang Huck (RA Wolfgang A.Huck)

Arbeitsrecht in Achern:
Sven Thiel (vHT von Heyl Thiel Rechtsanwälte Partnerschaft)

Arbeitsrecht in Rheda-Wiedenbrück:
Prof.Dr. Heinz Gussen (Gussen Arbeitsrecht)

Arbeitsrecht, Erbrecht, Verkehrsrecht, Zivilrecht in Lorch:
Christian Fischer (Kanzlei Fischer)

Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Versicherungsrecht in Stuttgart:
Friedrich Schöbitz (Schöbitz Rechtsanwälte)

Pressemitteilungen
Urlaub - Ausschluss von Doppelansprüchen

(Stuttgart) Gemäß § 6 Abs. 1 BUrlG besteht der Anspruch auf Urlaub nicht, soweit dem Arbeitnehmer für das laufende Kalenderjahr bereits von einem früheren Arbeitgeber Urlaub gewährt worden ist.

 
Bundesarbeitsgericht zur Verwirkung eines Schmerzensgeldanspruchs bei Mobbing

(Stuttgart) Der Schmerzensgeldanspruch wegen Mobbings (§§ 823 Abs. 1, 253 Abs. 2 BGB iVm. Art. 1 Abs. 1, 2 Abs. 1 GG) kann zwar verwirken, dafür genügen jedoch ein bloßes „Zuwarten" oder die Untätigkeit des Anspruchstellers nicht.

 
Arbeitsverhältnis mit Entleihunternehmen im Falle eines Scheinwerkvertrages trotz bestehender (Vorrats-) Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis der Verleihunternehmen zu Stande gekommen

(Stuttgart) Das Landesarbeitsgericht Baden-Württemberg hat soeben entschieden, dass ein Arbeitsverhältnis mit Entleihunternehmen im Falle eines Scheinwerkvertrages trotz bestehender (Vorrats-) Arbeitnehmerüberlassungserlaubnis der Verleihunternehmen zu Stande gekommen ist.

 
News aus dem BMAS