Home Presse & Nachrichten Arbeitsrechtsdepesche
24.04.2014
Arbeitsrechts-Depesche
Titelfilter     Anzeige # 
# Beitragstitel
1 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 03-2014
2 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 02-2014
3 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 01-2014
4 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 12-2013
5 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 11-2013
6 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 10-2013
7 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 09-2013
8 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 08-2013
9 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 07-2013
10 VdAA- Arbeitsrechtsdepesche 06-2013
 
« StartZurück12345WeiterEnde »
Seite 1 von 5
Pressemitteilungen
Betriebsrentenanpassung - wirtschaftliche Leistungsfähigkeit des Versorgungsschuldners - Auswirkungen der Finanzkrise

(Stuttgart) Das Bundesarbeitsgericht hatte sich soeben in einer Entscheidung erneut Fragen zu Anpassung von Betriebsrenten unter Berücksichtigung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit des Versorgungsschuldners zu befassen.

 
Bildung eines Arbeitsschutzausschusses

(Stuttgart) § 11 Satz 1 ASiG verpflichtet den Arbeitgeber in Betrieben mit mehr als 20 Beschäftigten einen Arbeitsschutzausschuss zu bilden. Kommt er dieser Verpflichtung nicht nach, kann sich der Betriebsrat nach § 89 Abs. 1 Satz 2 BetrVG an die zuständige Arbeitsschutzbehörde wenden.

 
Sozialgericht Dortmund: Gesellschafter-Geschäftsführer sozialversicherungspflichtig beschäftigt

(Stuttgart) Ein GmbH-Geschäftsführer, der über eine Minderheitsbeteiligung an der Gesellschaft verfügt, ist als abhängig Beschäftigter sozialversicherungspflichtig, wenn er zwar für die Firma wesentliche Fachkenntnisse und Kundenkontakte besitzt, sich jedoch Arbeitnehmerrechte wie ein leitender Angestellter sichert.

 
News aus dem BMAS