Lan­des­ar­beits­ge­richt Hamm, Urteil vom 16.11.2017, 17 Sa 418/17

1. Ein­ord­nung einer Lehr­kraft für beson­de­re Auf­ga­ben an einer staat­li­chen Uni­ver­si­tät als wis­sen­schaft­li­ches Per­so­nal?
2. Streit um die Wirk­sam­keit einer Befris­tung nach § 2 Abs. 1 Satz 2 WissZeitVG:
a. Berück­sich­ti­gung von Befris­tungs­grün­den im Pro­zess, die dem Per­so­nal­rat nicht wenigs­tens typo­lo­gisch mit­ge­teilt wur­den?
b. § 2 Abs. 1 Satz 2 2. HS WissZeitVG: Berück­sich­ti­gung von Zei­ten, in denen ein Pro­mo­ti­ons­ver­fah­ren an einer aus­län­di­schen Uni­ver­si­tät begon­nen, aber nicht zu Ende geführt wur­de?
Berück­sich­ti­gung von Zei­ten, in denen ein Pro­mo­ti­ons­ver­fah­ren an einer inlän­di­schen Uni­ver­si­tät begon­nen, aber nicht abge­schlos­sen wur­de?

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen: https://www.justiz.nrw.de/nrwe/arbgs/hamm/lag_hamm/j2017/17_Sa_418_17_Urteil_20171116.html