Bestehen von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen auf­grund aus Sicht des Klä­gers nicht frist­ge­mä­ßer Ertei­lung des End­zeug­nis­ses

 

Die Par­tei­en strei­ten zweit­in­stanz­lich nur noch über das Bestehen von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen auf­grund aus Sicht des Klä­gers nicht frist­ge­mä­ßer Ertei­lung des End­zeug­nis­ses.

Der Klä­ger war letzt­end­lich vom 15.05.2000 bis zum 31.08.2007 als Außen­dienst­mit­ar­bei­ter bei der Beklag­ten tätig. Er er…ielt durch­schnitt­lich 3.900,00 EUR brut­to monat­lich. Die Beklag­te hat ihren Betriebs­sitz in Elms­horn. Der Klä­ger arbei­te­te jedoch von sei­nem Wohn­ort in Süd­deutsch­land aus.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Bestehen von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen auf­grund aus Sicht des Klä­gers nicht frist­ge­mä­ßer Ertei­lung des End­zeug­nis­ses

 

Die Par­tei­en strei­ten zweit­in­stanz­lich nur noch über das Bestehen von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen auf­grund aus Sicht des Klä­gers nicht frist­ge­mä­ßer Ertei­lung des End­zeug­nis­ses.

Der Klä­ger war letzt­end­lich vom 15.05.2000 bis zum 31.08.2007 als Außen­dienst­mit­ar­bei­ter bei der Beklag­ten tätig. Er er…ielt durch­schnitt­lich 3.900,00 EUR brut­to monat­lich. Die Beklag­te hat ihren Betriebs­sitz in Elms­horn. Der Klä­ger arbei­te­te jedoch von sei­nem Wohn­ort in Süd­deutsch­land aus.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Bestehen von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen auf­grund aus Sicht des Klä­gers nicht frist­ge­mä­ßer Ertei­lung des End­zeug­nis­ses

 

Die Par­tei­en strei­ten zweit­in­stanz­lich nur noch über das Bestehen von Scha­dens­er­satz­an­sprü­chen auf­grund aus Sicht des Klä­gers nicht frist­ge­mä­ßer Ertei­lung des End­zeug­nis­ses.

Der Klä­ger war letzt­end­lich vom 15.05.2000 bis zum 31.08.2007 als Außen­dienst­mit­ar­bei­ter bei der Beklag­ten tätig. Er er…ielt durch­schnitt­lich 3.900,00 EUR brut­to monat­lich. Die Beklag­te hat ihren Betriebs­sitz in Elms­horn. Der Klä­ger arbei­te­te jedoch von sei­nem Wohn­ort in Süd­deutsch­land aus.

Infor­ma­tio­nen: