1. Der Betriebs­rat hat kei­nen Anspruch gegen den Arbeit­ge­ber auf Vorlage/auf Beschaf­fung von Kopi­en der durch eine Dritt­fir­ma gegen­über der Berufs­ge­nos­sen­schaft gefer­tig­ten Unfall­an­zei­gen, die einen Arbeits­un­fall eines Arbeit­neh­mers einer Dritt­fir­ma, die der Arbeit­ge­ber auf der Grund­la­ge von Werk-/Dienst­ver­trä­gen für sein Unter­neh­men ein­setzt, auf sei­nem Betriebs­ge­län­de anzei­gen.

2. Der Betriebs­rat hat kei­nen Anspruch gegen den Arbeit­ge­ber auf Unter­rich­tung über auf des­sen Betriebs­ge­län­de gesche­he­ne Arbeits­un­fäl­le von Arbeit­neh­mern einer Dritt­fir­ma, die der Arbeit­ge­ber auf der Grund­la­ge von Werk-/Dienst­ver­trä­gen für sein Unter­neh­men u. a., auf sei­nem Betriebs­ge­län­de ein­setzt.

Infor­ma­tio­nen: