Kon­takt

VDAA — Ver­band deut­scher Arbeits­rechts­An­wäl­te e.V.
Kron­prinz­str. 14
70173 Stutt­gart
Tele­fon: (0711) 3058 9320
Tele­fax: (0711) 3058 9311

Mail schrei­ben
Inter­net-Adres­se: www.vdaa.de

 
 

Wirk­sam­keit einer Ände­rungs­kün­di­gung

 

Die Par­tei­en strei­ten (noch) um die Wirk­sam­keit einer Ände­rungs­kün­di­gung.
Der Klä­ger, gebo­ren am 02.01.1951, ist seit 01.01.1981 beim Beklag­ten beschäf­tigt.
Seit ca. 2004 gab es zwi­schen den Par­tei­en Dif­fe­ren­zen wegen des Ver­hal­tens des Klä­gers.

Unter dem 15.07.2004 erteil­te der Beklag­te dem…Kläger eine Abmah­nung. Wegen
des Inhalts der Abmah­nung wird auf das in Kopie vor­ge­leg­te Schrei­ben des Beklag­ten
vom 15.07.2004 ver­wie­sen (Bl. 77 f d.A.).

Der Beklag­te grup­pier­te den Klä­ger von Ver­gü­tungs­grup­pe Vb BAT auf Vc BAT her­ab.
Der Klä­ger erhob dage­gen am 29.05.2005 Kla­ge zum Arbeits­ge­richt Bam­berg. Das Ver­fah­ren
wur­de unter dem Akten­zei­chen 4 Ca 1244/05 C geführt und ende­te mit einem
End­ur­teil vom 29.05.2006, in dem fest­ge­stellt wur­de, dass der Klä­ger ab 01.09.2005 nachb BAT Vb zu ent­loh­nen sei. Das Urteil ist rechts­kräf­tig.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Kon­takt

VDAA — Ver­band deut­scher Arbeits­rechts­An­wäl­te e.V.
Kron­prinz­str. 14
70173 Stutt­gart
Tele­fon: (0711) 3058 9320
Tele­fax: (0711) 3058 9311

Mail schrei­ben
Inter­net-Adres­se: www.vdaa.de

 
 

Wirk­sam­keit einer Ände­rungs­kün­di­gung

 

Die Par­tei­en strei­ten (noch) um die Wirk­sam­keit einer Ände­rungs­kün­di­gung.
Der Klä­ger, gebo­ren am 02.01.1951, ist seit 01.01.1981 beim Beklag­ten beschäf­tigt.
Seit ca. 2004 gab es zwi­schen den Par­tei­en Dif­fe­ren­zen wegen des Ver­hal­tens des Klä­gers.

Unter dem 15.07.2004 erteil­te der Beklag­te dem…Kläger eine Abmah­nung. Wegen
des Inhalts der Abmah­nung wird auf das in Kopie vor­ge­leg­te Schrei­ben des Beklag­ten
vom 15.07.2004 ver­wie­sen (Bl. 77 f d.A.).

Der Beklag­te grup­pier­te den Klä­ger von Ver­gü­tungs­grup­pe Vb BAT auf Vc BAT her­ab.
Der Klä­ger erhob dage­gen am 29.05.2005 Kla­ge zum Arbeits­ge­richt Bam­berg. Das Ver­fah­ren
wur­de unter dem Akten­zei­chen 4 Ca 1244/05 C geführt und ende­te mit einem
End­ur­teil vom 29.05.2006, in dem fest­ge­stellt wur­de, dass der Klä­ger ab 01.09.2005 nachb BAT Vb zu ent­loh­nen sei. Das Urteil ist rechts­kräf­tig.

Infor­ma­tio­nen:

 
 
 
 

Kon­takt

VDAA — Ver­band deut­scher Arbeits­rechts­An­wäl­te e.V.
Kron­prinz­str. 14
70173 Stutt­gart
Tele­fon: (0711) 3058 9320
Tele­fax: (0711) 3058 9311

Mail schrei­ben
Inter­net-Adres­se: www.vdaa.de

 
 

Wirk­sam­keit einer Ände­rungs­kün­di­gung

 

Die Par­tei­en strei­ten (noch) um die Wirk­sam­keit einer Ände­rungs­kün­di­gung.
Der Klä­ger, gebo­ren am 02.01.1951, ist seit 01.01.1981 beim Beklag­ten beschäf­tigt.
Seit ca. 2004 gab es zwi­schen den Par­tei­en Dif­fe­ren­zen wegen des Ver­hal­tens des Klä­gers.

Unter dem 15.07.2004 erteil­te der Beklag­te dem…Kläger eine Abmah­nung. Wegen
des Inhalts der Abmah­nung wird auf das in Kopie vor­ge­leg­te Schrei­ben des Beklag­ten
vom 15.07.2004 ver­wie­sen (Bl. 77 f d.A.).

Der Beklag­te grup­pier­te den Klä­ger von Ver­gü­tungs­grup­pe Vb BAT auf Vc BAT her­ab.
Der Klä­ger erhob dage­gen am 29.05.2005 Kla­ge zum Arbeits­ge­richt Bam­berg. Das Ver­fah­ren
wur­de unter dem Akten­zei­chen 4 Ca 1244/05 C geführt und ende­te mit einem
End­ur­teil vom 29.05.2006, in dem fest­ge­stellt wur­de, dass der Klä­ger ab 01.09.2005 nachb BAT Vb zu ent­loh­nen sei. Das Urteil ist rechts­kräf­tig.

Infor­ma­tio­nen: