Lan­desar­beits­gericht Hamm, Beschluss vom 25.02.2020, AZ 7 TaBV 63/19

Aus­gabe: 2–2020

Vor ein­er tar­i­flichen Leis­tungs­beurteilung bei Schwer­be­hin­derten oder ihnen gle­ichgestell­ten Beschäftigten ist die Schwer­be­hin­derten­vertre­tung gem. § 178 Abs. 2 S. 1 SGB IX zu beteili­gen (Anschluss an LAG München, Beschluss vom 16.01.2017, 3 TaBV 95/16 juris).

Weit­ere Infor­ma­tio­nen: https://www.justiz.nrw.de/nrwe/arbgs/hamm/lag_h…