Lan­desar­beits­gericht Rhein­land-Pfalz, Beschluss vom 15.01.2020, AZ 7 Sa 284/19

Aus­gabe: 3 — 2020

Urlaub­sansprüche lan­gan­dauernd erkrank­ter Arbeit­nehmer erlöschen auch dann mit dem 31. März des zweit­en Fol­ge­jahres, wenn der Arbeit­ge­ber den Arbeit­nehmer während der unun­ter­broch­enen Arbeit­sun­fähigkeit nicht auf den dro­hen­den Ver­fall der Urlaub­sansprüche hingewiesen hat (vgl. LAG Hamm 24. Juli 2019 — 5 Sa 676/19).

vorge­hend ArbG Kaiser­slautern, 19. Juni 2019, Az: 2 Ca 244/19, Urteil
anhängig BAG, Az: 9 AZR 107/20

Weit­ere Infor­ma­tio­nen: http://www.landesrecht.rlp.de/jportal/portal/t/…