Home
26.10.2014

VDAA - Verband deutscher ArbeitsrechtsAnwälte e.V.

Anwalt für Arbeitsrechtsuche: Fachanwalt Arbeitsrecht, Arbeitsrechtsanwalt, Anwalt für Arbeitsrecht

Sie suchen nach Anwälten/innen (Rechtsanwalt / Fachanwalt für Arbeitsrecht - oder auch: Arbeitsrechtsanwalt), die sich mit arbeitsrechtlichen Fragen beschäftigen? Dann klicken Sie auf die Karte, um direkt zur Suche zu gelangen.

kartevdaa

Direkt weiter zur Anwaltssuche

Dienstkleidungsvorschriften für das Cockpitpersonal

(Stuttgart) Arbeitgeber und Betriebsrat können in einer Betriebsvereinbarung das Tragen einer einheitlichen Dienstkleidung regeln. Wird die Dienstkleidung für Arbeitnehmergruppen unterschiedlich ausgestaltet, verlangt der betriebsverfassungsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz, dass eine solche Differenzierung entsprechend dem Regelungszweck sachlich gerechtfertigt ist.

Weiterlesen...
 
Berücksichtigung eines sog. biometrischen Faktors bei der Anpassung der Betriebsrenten

(Stuttgart) Nach § 9 Abs. 2 der Leistungsordnung „A" des Essener Verbandes hat der Essener Verband die von seinen Mitgliedsunternehmen gewährten Betriebsrenten regelmäßig zu überprüfen und ggf. den veränderten Verhältnissen anzupassen. Dabei muss seine Entscheidung billigem Ermessen (§ 315 Abs. 1 BGB) entsprechen.

Weiterlesen...
 
Beleidigende Worte: Immer ein mit Strafe bedrohter Unterlassungsanspruch?

(Stuttgart) Wer im Zusammenhang mit einer einmaligen Eskalation bei Beendigung des Arbeitsverhältnisses seinen Arbeitgeber beleidigt, ist nicht immer verpflichtet, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben.

Weiterlesen...
 
Änderungskündigung mit mehreren Änderungsangeboten gleichzeitig?

(Stuttgart) Ein Arbeitgeber darf in einer Änderungskündigung dem Arbeitnehmer unter Umständen gleich mehrere unterschiedliche Änderungsangebote unterbreiten, von denen sich der Arbeitnehmer dann das für ihn angenehmste aussuchen kann.

Weiterlesen...
 
Keine Altersdiskriminierung durch die Staffelung der Kündigungsfristen nach der Dauer der Betriebszugehörigkeit in § 622 Abs. 2 Satz 1 BGB
Weiterlesen...
 
« StartZurück12345678910WeiterEnde »

Seite 1 von 176
Anwälte

Arbeitsrecht, Familienrecht in Troisdorf:
Marion Grundhoff

Arbeitsrecht, Handelsvertreterrecht, Individual- und Kollektivarbeitsrecht in Lüneburg:
Ulrich Kamps (Abraham, Ebert & Kollegen)

Arbeitsrecht, Bau- und Architektenrecht in Bocholt:
Dr. iur. Ralf Rohmann (Rohmann, Tekath & Kollegen)

Arbeitsrecht, Betriebsverfassungsrecht, Tarifvertragsrecht, Handelsvertreterrecht in Hamm:
Dr. jur. Stephan Renners (Kahlert-Padberg)

Arbeitsrecht, Miet- Pacht und Wohnungseigentumsrecht, allg. Vertragsrecht in Mettmann:
Traute Rodeck-Kueckels (Steuer- und Anwaltskanzlei Kueckels & Pieper)

Pressemitteilungen
Betriebsrentenanpassung - Wahrung der Rügefrist nach § 16 BetrAVG

(Stuttgart) Nach § 16 Abs. 1 BetrAVG hat der Arbeitgeber alle drei Jahre eine Anpassung der laufenden Leistungen der betrieblichen Altersversorgung zu prüfen und hierüber nach billigem Ermessen zu entscheiden; dabei sind insbesondere die Belange des Versorgungsempfängers und die wirtschaftliche Lage des Arbeitgebers zu berücksichtigen.

 
Zusätzliche Urlaubstage nach Vollendung des 58. Lebensjahres

(Stuttgart) Gewährt ein Arbeitgeber älteren Arbeitnehmern jährlich mehr Urlaubstage als den jüngeren, kann diese unterschiedliche Behandlung wegen des Alters unter dem Gesichtspunkt des Schutzes älterer Beschäftigter nach § 10 Satz 3 Nr. 1 AGG zulässig sein.

 
Dienstkleidungsvorschriften für das Cockpitpersonal

(Stuttgart) Arbeitgeber und Betriebsrat können in einer Betriebsvereinbarung das Tragen einer einheitlichen Dienstkleidung regeln. Wird die Dienstkleidung für Arbeitnehmergruppen unterschiedlich ausgestaltet, verlangt der betriebsverfassungsrechtliche Gleichbehandlungsgrundsatz, dass eine solche Differenzierung entsprechend dem Regelungszweck sachlich gerechtfertigt ist.

 
News aus dem BMAS